Kontakt

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Dienstag 17.30 - 19.30 Uhr

Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr

Telefon: 06128-488769

Impressum

Datenschutz

 

vereinsheft 2018

Neues Format und ganz in Farbe! Hier geht es zu unserem neu gestalteten Vereinsheft.

Herzsportgruppe im TV Wehen

Beim Herzsport treffen sich insbesondere Betroffene mit koronaren Herzkrankheiten (KHK). Ziel der Übungen in den Sportstunden ist die Stabilisierung bzw. Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, das Training der Herz-Kreislauf-Funktion sowie die Verbesserung der Entspannungsfähigkeit, aber auch eine Aufklärung über die Sporteignung gehört dazu. Die Kosten werden gemäß § 44 SGB IX von der Krankenkasse oder der Rentenversicherung übernommen. Der TV Wehen garantiert, dass jede Übungsstunde ärztlich betreut wird.


Für alle, die eine gesundheitliche Einschränkung haben, besteht nach Antrag auf Kostenübernahme (Formular 56) gemäß § 44 SGB IX ein gesetzlicher Anspruch auf Rehabilitationssport. Die Kostenträger (Krankenkassen, Rentenversicherungen) sind danach bei entsprechenden Diagnosen verpflichtet, den Patienten die Verordnung zu genehmigen. Bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen kann der Patient an maximal 90 Übungseinheiten innerhalb von zwei Jahren teilnehmen. Die Genehmigung einer Folgeverordnung ist im Einzelfall möglich.

 

Die vertraglichen Rahmenbedingungen sehen vor, dass
- beim Herzsport max. 20 Teilnehmer je Übungsgruppe therapiert werden,
- qualifizierte Übungsleiter die Übungsstunden anleiten,
- alle Teilnehmer (auch Nicht-Vereinsmitglieder) über den Verein unfallversichert sind,
- die Herzsportgruppen nicht nur durch eine ärztliche Betreuung, sondern auch mit einem Defibrillator und einem Notfallkoffer zusätzlich abgesichert sind,
- es keine Verpflichtung gibt, Mitglied im Verein zu werden, um das Reha-Sportangebot nutzen zu können.

 

Die Übungsleiterinnen der Herzsportgruppe des TV Wehen haben neben der 2. Lizenzstufe des Deutschen Sportbundes eine Weiterqualifikation für den Rehabilitationssport über den Deutschen Behinderten Sportverband mit einer Spezialisierung für den Herzsport absolviert. Diese Lizenzen müssen alle zwei Jahre mit entsprechenden Fortbildungen aufgefrischt werden.
 
Nach Ablauf der Verordnung für den Herzsport sollte die körperliche Betätigung im eigenen Interesse fortgesetzt werden. Unter Berücksichtigung der nach wie vor bestehenden koronaren Herzkrankheit richten sich die Übungen dieser Gruppe nach den besonderen Bedürfnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Auch hier ist das Ziel die weitere Stabilisierung bzw. Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Diese Übungsgruppe ist als „Nachfolgegruppe“ des Herzsports anerkannt. Eine Verordnung ist für eine Teilnahme an den Übungsstunden der Gruppe nicht erforderlich, aber eine Mitgliedschaft im TVW.

 

 

Edeltraut Krug

Trainingszeiten und Ort

Bezeichnung: Herzsportgruppe
Ort :

Silberbachhalle

Zeit : Mittwoch 19:00 - 20:15  
Betreuung : E.Krug (06128-6837), C.Ortlepp, L. Nüchtern (0172-8661400)

Thema :

 

 

 

 

Die Trainer/innen versuchen in den wöchentlichen Übungsstunden durch ein spezielles Bewegungs- und Ausdauertraining das Herz-Kreislauf-System, die individuelle Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit ihrer Übungsteilnehmer/-innen zu verbessern. Gleichzeitig soll jeder Teilnehmer der Herzsportgruppe durch das regelmäßige Training Kenntnisse über seine Belastbarkeit gewinnen und seine Belastbarkeitsgrenze herausfinden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein 1873 Wehen e.V.