Kontakt

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Dienstag 17.30 - 19.30 Uhr

Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr

Telefon: 06128-488769

 

Impressum

Datenschutz

 

vereinsheft 2018

Neues Format und ganz in Farbe! Hier geht es zu unserem neu gestalteten Vereinsheft.

Badminton, Regionalliga, 1.Mannschaft - Aufstieg, wir sind bereit!

Kurzer Vorbericht:

Am 28.9 und 29.9 gastierte der TV Wehen im Osten der Republik bei der OTG Gera sowie bei GutsMuths Jena.
Ohne die etatmäßige Nummer Eins der Herrenrangliste Daniel Schmidt war der TV Wehen mit dem minimalen Ziel von einem Sieg angereist.
„Da ein gutes Pferd nur so hoch springt wie es muss“ (Zitat Daniel Schmidt), gelang dies dem TV Wehen. Die Partie gegen die OTG Gera wurde nach hartem Kampf mit 5:3 verloren. Allerdings holte sich die Mannschaft am nächsten Tag die Punkte aus Jena wieder zurück und gewann mit 5:3.

Zurück in die Gegenwart:

Nun standen am letzten Wochenende für den TV Wehen zwei wichtige Heimspiele an, gegen den BC Remagen und Unkel/ Linz.
Am Samstag gastierte der BC Remagen in der Silberbachhalle.
Der TV Wehen trat wieder mit ihrer Nummer Eins der Herrensetzliste Daniel Schmidt an.
Der Spielverlauf entwickelte sich wie geplant und nach den beiden Herrendoppel und dem Damendoppel stand es bereits 3:0.
Nun waren die Einzelspiele an der Reihe, die als etwas taffer eingeschätzt wurden. Allerdings erwischte die Mannschaft einen „Sahnetag“ und gewann das Mixed und alle Einzel bis auf das 3.
Dort musste sich Jens Kamburg im dritten Satz knapp geschlagen geben. Der TV Wehen gewann so das erste Spiel des Wochenendes mit 7:1 gegen Remagen. Das erste Etappenziel war somit erreicht.
Am Sonntag stand das zweite Spiel gegen Unkel/ Linz auf dem Plan. Diese Partie sollte als erster Wegweiser dienen, ob es für den TV Wehen um den Aufstieg gehen sollte oder nicht.
Unkel/ Linz war bis dato ungeschlagen und auf dem 2. Platz der Tabelle positioniert.
Die Mannschaft des TV Wehen war somit bis in die Haarspitzen motiviert und legte auch direkt mit zwei Siegen in den Herrendoppeln los.
Die Paarung Daniel Schmidt/ Jens Kamburg im 1.Doppel und die Paarung Marius Breuer/ Fabian Demtröder siegten klar in zwei Sätzen.
Das konnten die Damendoppel- Paarung des TV Wehen mit Eva Kohlhaas/ Sandra Emrich natürlich nicht so stehen lassen und legte ebenfalls mit einem Sieg in drei Sätzen nach. Somit stand es schon 3:0.
Die Einzelspiele und das Mixed sollten somit die Entscheidung bringen.
Das 2. Einzel mit Fabian Demtröder und das 3. Herreneinzel mit Jens Kamburg wurden sehr souverän nach Hause gebracht und der Sieg war bereits eingetütet. Dies war allerdings nicht genug für den TV Wehen am heutigen Tag und Eva Kohlhaas im Dameneinzel sowie das Mixed Breuer/ Emrich gewannen ihre Spiele ebenfalls.

Das Umkämpfteste Spiel lieferte sich Daniel Schmidt im 1. Herreneinzel gegen den für Unkel Linz spielenden Sri Lanker Menaka. Nach großem Kampf entschied allerdings Menaka das Match für sich. Somit hieß es am Ende des Tages wieder 7:1 für den TV Wehen.
Die Ergebnisse im Einzelnen können auf Kroton nachgelesen werden.

Die nächsten Spiele finden am 9.11 gegen den 1. BV Maintal und am 10.11 gegen die SG Dornheim in der Silberbachhalle in Taunusstein statt.
Für das Topspiel Erster gegen Zweiter am 9.11 gegen den 1. BV Maintal würden wir uns über Unterstützung freuen.

von J. Kamburg, 09.10.2013
Zuletzt geändert am: 24.10.2013 um 14:51

 

Zurück zu NEWs Badminton

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein 1873 Wehen e.V.