Kontakt

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Dienstag 17.30 - 19.30 Uhr

Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr

Telefon: 06128-488769

 

Impressum

vereinsheft 2017

Neues Format und ganz in Farbe! Hier geht es zu unserem neu gestalteten Vereinsheft.

Badminton, Verbandsliga West, 3. Mannschaft

Spiele 9 bis 12, ein kurzer Nachbericht

Zunächst ging es am 15.02. in der Silberbachhalle gegen den Tabellenführer und Aufstiegskonkurrenten FB Dortelweil III. Obwohl wir mit drei Punkten Rückstand die Meisterschaft nicht mehr aus eigener Kraft erreichen konnten, wollten wir dennoch die Chance wahren und vor allem den Dortelweilern zeigen, wer Herr in der Silberbachhalle ist. Mit einem siegreichen Damendoppel und zwei verlorenen Herrendoppeln starteten wir dafür ziemlich schlecht in die Partie. Durch die Siege im Mixed und 2. Herreneinzel entwickelte sich jedoch ein hochgradig spannendes Spiel. Die Höhepunkte hierbei waren das Dameneinzel von Lara und das 1. HE von Johannes, welche beide erst im dritten Satz entschieden wurden. Dabei musste Lara im 1. Satz 30 Punkte machen, um den Satz zu gewinnen. Leider musste sie das Spiel später im 3. Satz abgeben, dafür konnte Johannes seines gewinnen. Die Entscheidung über 5:3 Sieg oder 4:4 Unentschieden musste nun das 3. HE von Micha gegen den bis dahin sehr stark aufspielenden Gunnar Scheiwe bringen. Micha konnte eine sehr gute Leistung abrufen und das Spiel zwar extrem knapp aber in zwei Sätzen für sich entscheiden.

Dortelweil war bezwungen und wir waren bis auf einen Punkt in der Tabelle dran – fest entschlossen, keinen Punkt mehr abzugeben und darauf zu warten, dass Dortelweil einen Fehler macht.

Passend dazu gelang uns am Tag danach ein 8:0 Sieg gegen Anspach, was genau wie am Vortag eine Revanche für die 3:5 Hinspielniederlage sein sollte. Allerdings war das Spiel lange nicht so deutlich wie das Ergebnis vermuten lässt, da die Hälfte der Spiele erst im 3. Satz entschieden wurden und ebensogut andersherum hätten ausgehen können. Dennoch ein gutes Zeichen an Dortelweil, dass wir ihnen im Nacken sitzen.

 

Am 23.03. reisten wir dann nach Ginsheim, um uns auch dort für den ärgerlichen Punktverlust im Hinspiel durch das Unentschieden zu revanchieren. Allerdings lief wieder einmal viel schief, so dass wir das Damendoppel und das 1. Herrendoppel nur knapp gewinnen konnten und das 2. Herrendoppel klar verloren. Bis auf das Mixed war in allen anderen Partien ebenfalls der Wurm drin und wir können von Glück sagen, dass wir ein erneutes Unentschieden abwenden und den 6:2 Sieg erringen konnten.

 

Der Morgen des 24:03. sollte dann der verdiente Lohn für die guten Ergebnisse der letzten Zeit sein. Ein 4:4 in der Ergebnisübersicht des FB Dortelweil III brachte uns aufgrund des besseren Spielverhältnisses die Tabellenführung ein. Fest entschlossen, diese nicht mehr aus der Hand zu geben, machten wir uns auf den kurzen Weg zum 1. Wiesbadener BC. Scheinbar erleichtert von den guten Nachrichten konnten wir unsere gewohnte Leistung abrufen und relativ ungefährdet mit 7:1 gewinnen.

 

Mit sechs Spielen Vorsprung auf Dortelweil stehen wir nun wieder das erste Mal seit dem zweiten Spieltag auf Platz 1 der Tabelle und erwarten am 22./23. 03. den 1. FBC II und 1. BV Maintal III in der Silberbachhalle zum Saisonfinale. Mit einem 5:3 und 6:2 können wir die Meisterschaft fest machen und uns für die Relegationsspiele zur Hessenliga qualifizieren. Im Hinspiel haben wir je zwei Siege einfahren können, doch beide Mannschaften sind nicht zu unterschätzen und können auf einen breiten Spielerpool zurückgreifen. Wir werden daher konzentriert an die Spiele rangehen und alles daran setzen, die Punkte in der Silberbachhalle zu halten.

 

Alle Ergebnisse wie immer unter: http://turnier.de/sport/draw.aspx?id=BB260957-9C17-41AE-A160-B90A7BFC09DA&draw=4

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein 1873 Wehen e.V.