Kontakt

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Dienstag 17.30 - 19.30 Uhr

Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr

Telefon: 06128-488769

Impressum

vereinsheft 2018

Neues Format und ganz in Farbe! Hier geht es zu unserem neu gestalteten Vereinsheft.

Badminton, 1.Mannschaft, Spieltag 8

Aufholjagd mit Anlaufschwierigkeiten

 

Am Sonntag, den 26.01.2015 starteten wir gegen den TV Dieburg in die Rückrunde der Regionalligasaison. Nach unglücklichen Niederlagen in der Hinrunde standen wir auf dem letzten Tabellenplatz, punktgleich mit den vorletzten aus Gera. Da auch die drei Plätze über den Abstiegsrängen nicht viel Vorsprung haben, wollen wir unsere Chancen in der Rückrunde nutzen. Damit wollten wir gleich gegen Dieburg beginnen.

Leider starteten Benni und Adrian im 1. HD gegen Demtröder/Hechler sehr nervös im Spielaufbau und hatten deshalb gegen die gut aufspielenden Dieburger keine Chance. Unsere Damen Eva und Steffi hingegen machten den Sack in zwei Sätzen gegen Steinhof/Beck zu und gleichten zum 1:1 aus. Andy und Joe kamen ebenfalls gut ins Spiel und erarbeiteten sich eine Führung, die sogar zum Satzball bestehen blieb. Leider schlichen sich dann leichte Fehler ein und der Satz ging doch noch verloren. Die leichten Fehler blieben leider bestehen und so ging der zweite Satz deutlich an die Dieburger Kaltenmeier/Laut. Im gleichzeitig stattfindenden Damenzeinzel erwischte Eva einen sehr schlechten Tag und verlor erstmals gegen Ina Beck, was zum 1:3 Zwischenstand führte. Nun begannen Adrian und Andy ihre Einzel. Leider verpasste Adrian den Einstieg in das Spiel und musste den ersten Satz schnell abgeben, ehe er viel besser in den zweiten startete. Diesen verlor er jedoch auf Grund der starken Leistung seines Gegners, Fabian Demtröder, ebenfalls. Andy hatte sich für sein Spiel gegen Thomas Kaltenmeier viel vorgenommen. An der Körpersprache seines Gegners war schon im Doppel zu bemerken, dass dieser etwas schwächelte und diese Chance nutzte Andy, um ihn in zwei knappen Sätzen zu schlagen. Somit stand es 2:4 und das Mixed von Benni und Steffi konnte sogar noch auf 3:4 verkürzen. Dabei spielten sie einen guten ersten Satz, verloren jedoch mit schwachen Annahmen und Angaben den zweiten. Dafür war der dritte Satz umso stärker und das Spiel gewonnen. Nun waren alle Augen auf Joe gerichtet, der dem frisch gekrönten Südwesdtdeutschen Meister U19, Jonas Hechler, gegenüberstand. Genau wie im Hinspiel gab er den ersten Satz deutlich ab und kämpfte sich in den zweiten stark hinein. Er erarbeitete sich mit präzisen und sicheren Bällen sogar eine 18:15 Führung. Hechler fand allerdings dann zu seinem Spiel zurück, nachdem Joe zwei leichtere Fehler unterliefen, und konnte den Satz noch drehen. Wir standen also mal wieder mit einem unglücklichen 3:5 da.

 

Detailergebnisse: http://turnier.de/sport/teammatch.aspx?id=70B65F05-BA8E-4302-BB7B-055B4475F93A&match=397

 

 

Wenn wir die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt noch holen wollen, müssen dafür sorgen, dass wir in allen der acht Matches eine konstantere Leistung zeigen, um auch mal den wichtigen vierten und fünften Punkt zu machen.

 

Die nächsten Spiele sind Heimspiele gegen Bischmisheim III am 21.02. und Wiebelskirchen am 22.02. jeweils um 14 Uhr in der Silberbachhalle.

 

 

geschrieben von Andreas Brinkmann (TV-Wehen Badminton)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein 1873 Wehen e.V.