Kontakt

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Dienstag 17.30 - 19.30 Uhr

Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr

Telefon: 06128-488769

Die Geschäftsstelle ist vom

30. April - 07. Mai geschlossen

Impressum

vereinsheft 2018

Neues Format und ganz in Farbe! Hier geht es zu unserem neu gestalteten Vereinsheft.

Badminton, Deutsche Meisterschaften O35 bis O75 2014

Steffi Struschka ist Deutsche Meisterin im Damendoppel O35

 

Für die 27. Deutschen Meisterschaften der Altersklassen O35 bis O75 konnten sich 7 Spieler unserer Badmintonabteilung qualifizieren. Dies waren: Steffi Struschka / Tanja Gayk / Holger Gayk / Norman Eby / Lutz Regenstein / Boris Kurscheid / Mike Bräutigam. Das Turnier fand vom 30. Mai bis zum 1. Juni 2014 in Berlin statt. Unser Deutscher Meister aus 2013, Thomas Lambertz, konnte aufgrund einer Verletzung nicht teilnehmen.

 

Am Freitag, dem 30. Mai standen die Einzel-Disziplinen auf dem Programm. Für das Einzel konnten sich Steffi als Südwestdeutsche Meisterin sowie Mike in der Altersklasse (AK) O35 und Holger in der AK O40 qualifizieren. Während Mike sein Spiel im Achtelfinale in 3 Sätzen verloren hatte, schaffte es Holger ins Viertelfinale. Steffi spielte sich souverän ins Halbfinale. Dort wartete die ehemalige Deutsche Meisterin Katja Michalowsky. In der ungewohnten Halle konnte Steffi ihr Spiel der Gegnerin nicht aufzwingen und musste

sich am Ende in 2 Sätzen geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz im Dameneinzel O35!

 

Am Samstag, dem 31. Mai standen die Doppel-Disziplinen auf dem Programm. Im Doppel waren alle unsere Spieler vertreten. In der AK O35 kamen Boris und Mike nicht ¸ber das erste Spiel hinaus und verloren klar in 2 Sätzen. Steffi spielte mit Claudia Vogelgsang (VfB Friedrichshafen) und war auch an Position 1 gesetzt. Sie wurden ihrer Favoritenrolle auch gerecht und gewannen ihre Spiele souverän. Somit stand der nächste Deutsche Meistertitel für den TV Wehen fest. Herzlichen Glückwunsch. In der AK O40 spielte Tanja mit ihrer Partnerin Ute Böttcher. Beide spielten sich ins Halbfinale. Dort mussten sie sich jedoch knapp in zwei Sätzen geschlagen geben. Bei den Herren spielte Norman mit Alexander Merget (SG Anspach). Auch ihnen gelang der Sprung ins Halbfinale. Dort mussten sie sich jedoch den späteren Siegern in 2 Sätzen geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch an Tanja und Norman zum 3. Platz! Holger spielte mit Thorsten Reinemann (TuS Nackenheim). Sie trafen bereits im Viertelfinale auf den späteren Sieger und verloren klar in zwei Sätzen.

 

In der AK O45 spielte Lutz mit seinem Partner Carsten Weiflenborn (FSV Dörnhagen). Für beide war in der zweiten Runde Schluss. Sie verloren klar in 2 Sätzen. Am Samstag, dem 1. Juni standen die Mixed-Disziplinen auf dem Programm. Hier konnten sich Tanja Gayk mit ihrem Partner Thorsten Reinemann (TuS Nackenheim) in der AK O40 sowie Steffi gemeinsam mit Mike in der AK O35 qualifizieren. Für beide Paarungen war jeweils im Achtelfinale nach knappen 2-Satz-Niederlagen Endstation.

 

Alle weiteren Detailergebnisse sind hier zu finden:

http://www.turnier.de/sport/tournament.aspx?id=74EFFA13-D03E-4F75-8C55-9A4227C63312

 

 

Insgesamt war es für die Badminton-Abteilung vom TV Wehen eine erfolgreiche Deutsche Meisterschaft. Mit einem Titel, sowie 3x dritten Plätzen kann man sich sehen lassen.

 

Jetzt steht eine kurze Sommerpause an, bevor in wenigen Wochen wieder die Saisonvorbereitung startet.

 

geschrieben von Mike Bräutigam

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein 1873 Wehen e.V.