Kontakt

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Dienstag 17.30 - 19.30 Uhr

Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr

Telefon: 06128-488769

Impressum

Datenschutz

 

vereinsheft 2018

Neues Format und ganz in Farbe! Hier geht es zu unserem neu gestalteten Vereinsheft.

Badminton, 1. Mannschaft, Spieltage 6&7

Die Überraschung zum Hinrundenende blieb aus

 

Am 29. & 30. 11.2014 war unsere 1. Mannschaft zu Gast im Saarland zu den letzten Spielen der Hinrunde.

Samstags ging es zur 3. Mannschaft des Topvereins 1. BC Bischmisheim. Im Wissen, dass uns hier 2. Bundesliga Qualität erwarten könnte, gingen wir mit realistischen Erwartungen in das Spiel, jedoch ohne Befürchtung auf einen Abschuss. Nach den ersten Doppeln stand es allerdings schon schnell 0:2, was die erste Niederlage unserer Damen und Steffi bedeutete. Sie hatten es mit der Paarung Heidenreich/Horbach zu tun, die ebenso gut in der 2. Liga hätten antreten können. Benni und Adrian standen in ihrem Spiel überhaupt nicht auf dem Feld, so dass ihre Gegner Assmann/Wang leichtes Spiel hatten. Besser machten es Andy und Joe, die sich nach 20:16 Führung im ersten Satz beinahe noch den Schneid hätten abkaufen lassen, am Ende mit 26:24 jedoch die Oberhand gegen Tesche/Behles behielten. Im zweiten Satz hatten sie dann das Mittel gefunden, ihre Gegner auf Abstand zu halten und verkürzten sicher auf 1:2. Gleichzeitig begann Steffi das Top-Einzel der Saison in dieser Liga gegen Lisa Heidenreich. In diesem musste Steffi leider ihrem verringerten Trainingsumfang Tribut zollen und verlor in zwei knappen Sätzen zum 1:3. Adrian nutze jedoch das frei gewordene Feld, um direkt auf 2:3 zu verkürzen, in dem er seinem Gegner Matthias Assmann keine Chance ließ. Auf der anderen Seite sollte das Mixed zum entscheidenden Spiel werden. Benni und Eva zeigten eine sehr gute Leistung im 1. Satz und entschieden diesen für sich. Leider konnten sie diese Leistung im 2. und 3. Satz nicht halten und verloren ihre Sicherheit im Spiel, so dass der Punkt an die Bischmisheimer Horbach/Schwitzgebel gingen. Nun lag es an Joe und Andy, das noch mögliche 4:4 rauszuholen, was in Anbetracht dessen, dass Joe es mit dem Jugendnationalspieler Simon Wang zu tun hatte, sehr schwer würde. Nach couragiertem Beginn, konnte er dem Tempo des Youngsters nicht folgen und musste sich geschlagen geben. Auch Andy konnte an diesem Tag nicht mit dem Niveau seines Gegners Felix Kruchten mithalten, da er zu viele eigene Fehler machte. Mit 2:6 mussten wir also den Heimweg antreten.

 

Detailergebnisse: http://turnier.de/sport/teammatch.aspx?id=70B65F05-BA8E-4302-BB7B-055B4475F93A&match=393

 

Am Sonntag hofften wir nun doch ein wenig auf die Überraschung beim Tabellenführer TuS Wiebelskirchen I, um noch einen wichtigen Punkt für den Klassenerhalt einzuheimsen. Leider war auch am Sonntag nicht das Doppelglück auf unserer Seite und so lagen wir erneut 0:2 nach zwei Spielen hinten. Steffi und Eva konnten hier noch einen Satz für sich entscheiden, es fehlte ihnen jedoch das letzte bisschen Sicherheit, um den Sieg gegen Charoloy/Lang einzutüten. Benni und Adrian schafften es, sich nach verkorkstem 1. Satz ins Spiel zu kämpfen, mussten jedoch die Überlegenheit ihrer Gegner Huber/Woll anerkennen. Die Aufholjagd schien Joe und Andy zu beflügeln, die zunächst stark aufspielten und den 1. Satz gewannen. Im zweiten Satz holten sie sogar einen 13:17 Rückstand auf 19:19 auf, verloren die nächsten beiden Punkte aber leider und mussten in den Entscheidungssatz. In diesem gelang ihren Gegnern ein bisschen mehr, sodass sie sich mit 16:21 geschlagen geben mussten. Für die ersten Weher Punkte sorgten dann Adrian und Eva, die beide ihre Einzel mit guter Leistung gewinnen konnten. Adrian fand hier erst im zweiten Satz ins Spiel, gewann diesen und den dritten jedoch klar. Mit 2:3 begannen nun das Mixed mit Benni und Steffi. Auch hier zeigte sich, dass die Weher Federballer dieses Wochenende nicht die nötige Sicherheit im Spiel hatten. Durch viele eigene Fehler gerieten sie in Rückstand und liefen dem gesamten Spiel hinterher, bis sie schließlich ihren Gegnern gratulieren mussten. Wieder hätten Joe und Andy im Einzel ein 4:4 erreichen können, doch mussten sie beide anerkennen, dass heute gegen Ronald Huber und Robert Mann nichts zu holen war und verloren deutlich.

 

Detailergebnisse: http://turnier.de/sport/teammatch.aspx?id=70B65F05-BA8E-4302-BB7B-055B4475F93A&match=394

 

Da unsere Konkurrenten im Absteigskampf, Gera und Fischbach Punkte holten, stehen wir nun leider auf dem letzten Platz der Regionalliga Mitte, da die punktgleichen Geraner das bessere Spielverhältnis haben. Mein Fazit für die Hinrunde fällt dennoch positiv aus, da wir mit 4 Punkten zum einen mehr Punkte geholt haben, als befürchtet und zum anderen eine machbare Aufgabe für die Rückrunde haben. Wenn wir unsere Fehler aus den Hinspielen nutzen, um uns auf die Rückspiele vorzubereiten, ist wieder bei jedem Spiel mindestens ein Unentschieden möglich und die wichtigen Spiele gegen Fischbach und Remagen sind in der heimischen Silberbachhalle. Somit hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung bei unseren Heimspielen, so dass wir den Klassenerhalt zusammen packen!

 

Unser nächstes Spiel ist am 25.01.2015 in Dieburg gegen den TV Groß Zimmern/Dieburg I.

 

Wir wünschen Frohe Weihnachten und einen guten Start in 2015.

 

 

geschrieben von Andreas Brinkmann (TVWehen Badminton)

 

 


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein 1873 Wehen e.V.