Kontakt

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Dienstag 17.30 - 19.30 Uhr

Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr

Telefon: 06128-488769

Impressum

Datenschutz

 

vereinsheft 2018

Neues Format und ganz in Farbe! Hier geht es zu unserem neu gestalteten Vereinsheft.

Judo-Abteilung bei Internationaler Meisterschaft erfolgreich

Der TV-Wehen ging mit einigen seiner Kämpfer bei dem international besetzten Frankenthaler Herbstpokal an den Start. Am Samstag sollten die jüngeren Kämpfer ihre Klasse beweisen.

 

Juri Gor, der zu den jüngsten Startern (U12) zählte, hatte gleich im ersten Kampf einen starken Gegner, dem er leider unterlag. Den zweiten Kampf konnte Juri ganz souverän für sich entscheiden. Den dritten und letzten Kampf musste er sich leider geschlagen geben. Trotz zwei Niederlagen kämpfte Juri mit vollem Einsatz und durfte stolz über den dritten Platz sein.

Sein Vereinskamerad Erik Stankevic startete in der Altersklasse U15 und konnte alle seine Kämpfe bis auf den Finalkampf vorzeitig durch schöne Wurftechniken für sich entscheiden und beendete die Meisterschaft mit einem 2. Platz.

Auf Daniel Michel warteten drei starke Gegner, die er alle bis auf einen Kampf für sich durch starke Boden- und Wurftechniken für sich entscheiden konnte. Aufgrund einer besseren Unterbewertung, wurde Daniel trotz einer Niederlage mit dem ersten Platz belohnt.

Auf Amelie Kaiser wartete in Ihrer Gewichtsklasse leider nur zwei Gegner, mit denen Sie jeweils kurzen Prozess machte. Besonders im letzten Kampf zeigte Amelie, was schönes Judo ist. Den Angriff ihrer Gegnerin ließ sie ins Leere laufen und siegte mit einer Wurftechnik.. Damit war Platz eins für Amelie gesichert.

Am Sonntag war der TV Wehen mit drei Judokas in Frankenthal vertreten.

In der U18 kämpften Florian Schütz (- 66kg) und Thorben Sedlmair (- 73kg).

Florian konnte seinen Auftaktkampf souverän gewinnen, bevor er im Viertelfinale gegen den späteren Finalisten eine knappe Niederlage hinnehmen musste. Leider war nun in der Trostrunde die Luft raus, so dass er mit einer weiteren Niederlage aus dem Turnier ausschied.

Thorben  gewann seinen Auftaktkampf nur knapp mit einer kleinen Wertung. Er steigerte sich jedoch von Kampf zu Kampf und konnte schließlich auch das Halbfinale klar mit einer Fußtechnik für sich entscheiden. Lediglich im Finale musste er sich seinem starken Gegner aus Luxemburg geschlagen geben. Nach vier Siegen und einer Niederlage belegte Thorben den zweiten Platz.

Bei den Männern der Gruppe A startete Martin Vierengel (-81 kg) für den TVW. Die Gruppe A (7. - 4. Kyu) war leider in dieser Gewichtsklasse sehr schwach besetzt, so dass Martin nur einen Gegner hatte. Die beiden durften im Hin- und Rückkampf gegeneinander antreten und Martin konnte beide Kämpfe (einmal im Stand und einmal mit Haltegriff) mit Ippon gewinnen und holte sich die Goldmedaille.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein 1873 Wehen e.V.