Kontakt

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Dienstag 17.30 - 19.30 Uhr

Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr

Telefon: 06128-488769

 

Impressum

vereinsheft 2017

Neues Format und ganz in Farbe! Hier geht es zu unserem neu gestalteten Vereinsheft.

Judo-Wettkampf und Judo-Kata, großes Wochenende beim TV-Wehen

Die Matte hätte bei der Eröffnungsbegrüßung durch Abteilungsleiter Matthias Birk ruhig etwas größer sein können. Rund 150 Judoka aus den umliegenden Vereinen drängten sich in Reih und Glied nebeneinander zum traditionellen Angrüßen auf die Matte, um damit die Meisterschaft offiziell zu eröffnen. Matthias Birk richtete seine Grußworte an alle angereisten Athleten und Betreuer. Er bedankte sich bei allen Helfern für die Unterstützung. Den vielen Zuschauern wurden viele spannende Judo-Kämpfe geboten, zwischenzeitig konnten sie sich bei einem großzügigen Kuchen- und Salatbuffet stärken. Am Little Lions Turnier, welches hauptsächlich für Anfänger des Judo-Sports ins Leben gerufen wurde, nahmen 35 Nachwuchsjudoka der Abteilung des TV-Wehen teil, welche von der Wettkampftrainerin Brigitte Sedlmair, bestens vorbereitet wurden. Viele von ihnen konnten vor heimischem Publikum ihre ersten Wettkampferfahrungen sammeln. Durch das Anfeuern der vielen Eltern und Zuschauern verwandelte sich die Silberbachhalle in einen Hexenkessel. Höhepunkt für alle Judoka war zweifelslos die Siegerehrung, bei der jeder Judoka einen Pokal sowie eine Urkunde mit entsprechender Platzierung erhielt. Die Vergabe eines Pokals an jeden Teilnehmer ist zweifelslos das besondere Highlight an unserer Meisterschaft, so Abteilungsleiter Matthias Birk.

Nachdem es am Samstag bei spannenden Judo-Kämpfen laut und turbulent in der Silberbachhalle zuging, war es am Sonntag mit der Austragung des 4. Kyu-Kata-Turniers viel ruhiger und gemäßigter. Während im Judo-Wettkampf keine Angriffe und Verteidigungen vorgegeben sind, ist bei der Ausführung einer Kata der Angriff und die Verteidigung bis auf das Kleinste vorgegeben. Die Kata stellt die Basis des Judo dar, indem die Technik, Prinzipien und das Verständnis fürs Judo gelehrt werden. Zu dem 4. Kyu-Kata-Turnier konnte Abteilungsleiter Matthias Birk ca. 15 Paare begrüßen, welche sich für die unterschiedlichsten Wurf-Gruppen der Nage- no- kata (Form des Werfens) angemeldet hatten. Als Ehrengast konnte Matthias Birk den Kata-Experten Klaus Hanelt, 8. Dan begrüßen. Ein dreiköpfiges Bewertungskomitee bewertete das korrekte An- und Abgrüßen der Kata, die Synchronität von Angreifer und Verteidiger sowie die Exaktheit der Technik bei der Ausführung. Mit Austragung dieser Meisterschaften soll bei den Kindern der Spaß an Kata geweckt werden, so Abteilungsleiter Matthias Birk. In einer Pause demonstrierten Florian Birk und Frederik Meffert eine Gegenwurfkata, welche von Klaus Hanelt dem Publikum kommentiert wurde. Im Anschluss der Meisterschaft wurden jedem Teilnehmer eine Medaille eine Urkunde mit hervorragenden-, sehr guten oder guten Leistungen ausgehändigt. Klaus Hanelt schenkte jedem Teilnehmer ein Poster mit dem Judo-Begründer Jigoro Kano, sowie den Judo-Werten darauf.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein 1873 Wehen e.V.