Kontakt

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Dienstag 17.30 - 19.30 Uhr

Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr

Telefon: 06128-488769

Impressum

Datenschutz

 

vereinsheft 2018

Neues Format und ganz in Farbe! Hier geht es zu unserem neu gestalteten Vereinsheft.

Erfolgreiches Samurai-Geisha Turnier

Wehener Judo-Mädels holen Turniersieg in Pfungstadt, Platz 5 und 7 für die Jungs
Beim traditionellen Geisha-Turnier in Pfungstadt holten sich  Amelie Kaiser und Christina Faber jeweils die Goldmedaille.


Bei dem seit 1992 ausgetragenen Turnier nahmen am Wochenende nicht nur hessische Spitzenjudokas, sondern auch zahlreiche Athleten aus den benachbarten Bundesländern teil. Erstmals wurde bei den Mädchen in der Altersklasse U 12 in Gewichtsklassen gekämpft. Mit 8 Teilnehmern hatte Amelie nicht nur zahlenmäßig eine starke Konkurrenz. Ihre ersten Kämpfe gewann sie souverän vorzeitig mit Ippon. Im dritten Kampf musste sie bereits gegen die spätere Finalistin auf die Matte. Unbeirrt brachte sie ihre kleine Wertung über die Zeit und bestritt nun als Gruppensiegerin das Halbfinale, was sie wieder klar und vorzeitig für sich entscheiden konnte. Im Finale traf sie nun wieder gegen ihre Gegnerin aus Kampf drei, da diese ebenfalls ihr Halbfinale gewinnen konnte. Diesmal wusste sich Amelie gut auf ihre Gegnerin einzustellen und beendete auch das Finale vorzeitig mit Haltegriff und erkämpfte sich hochverdient die Goldmedaille.


Ihre Vereinskameradin Christina Faber startete am späten Nachmittag in der Altersklasse U 18. Auch Christina konnte alle ihre Kämpfe vorzeitig für sich entscheiden und sicherte sich die Goldmedaille.
Am Tag zuvor war bereits die männliche Jugend in Pfungstadt beim Samurai-.Turnier, dem männlichen Pendant zum oben genannten Geisha-Turnier, am Start. Mit über 250 Teilnehmern war das Turnier noch stärker besetzt als das der Mädchen.
Beide Turniere werden wegen ihres hohen Niveaus vom Hessischen Judoverband für die Rangliste herangezogen.
Sein erstes Turnier in der Altersklasse U 15 bestritt Lars Rüter. Nach einem Freilos schickte ihn der spätere Turniersieger aus Rüsselsheim bereits in der zweiten Runde in die Trostrunde. Dort kämpfte er sich mit zwei vorzeitigen Siegen bis ins kleine Finale vor, was er am Ende allerdings abgeben musste. Der 7. Platz von 19 Teilnehmern ist für den erst 12 Jahre alten Kämpfer trotz allem ein großer Erfolg.
Mittags waren dann die Männer U 18 an der Reihe. Für den TV Wehen starteten Florian Schütz -60 kg und Thorben Sedlmair -66 kg. Auch sie hatten mit 20 Teilnehmer in ihrer Gewichtsklasse keine leichte Aufgabe. Florian startete gut ins Turnier und konnte seinen ersten Kampf vorzeitig gewinnen. Auch die zweite Begegnung konnte er für sich entscheiden, bevor er in Runde drei, vom späteren Turniersieger aus Aschaffenburg in die Trostrunde geschickt wurde.  Das kleine Finale verlor er aber leider etwas unglücklich durch eine Gegendrehtechnik und belegte den 7. Platz. Thorben konnte sich nach einem Freilos in der ersten Runde mit zwei vorzeitigen Siegen bis ins Halbfinale durchkämpfen. Gegen den Südwestdeutschen Meister aus Speyer hatte er aber keine Chance. Den anschließenden Kampf um Platz 3 verlor er etwas unglücklich, nachdem die Begegnung lange Zeit ausgeglichen war. Er belegte den 5. Platz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein 1873 Wehen e.V.