Kontakt

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Dienstag 17.30 - 19.30 Uhr

Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr

Telefon: 06128-488769

 

Impressum

Datenschutz

 

vereinsheft 2018

Neues Format und ganz in Farbe! Hier geht es zu unserem neu gestalteten Vereinsheft.

Einmal Gold und zweimal Silber für die Judo Lions

Am vergangenen Wochenende fuhren Amelie, Hanna (U15) und Hanif (U18) nach Lindenfels zum Nibelungenturnier in den Odenwald. 

Amelie konnte in der Vorrunde alle Kämpfe souverän für sich entscheiden. Durch ihren konsequenten Übergang vom Stand in die Bodentechnik, gewann sie ihre Kämpfe meist vorzeitig mit Haltegriff. Auch das Halbfinale konnte sie schnell für sich entscheiden. Im Finale stand ihr  dann allerdings die amtierende Südwestdeutsche Meisterin bis 36 kg gegenüber, die diesmal in Amelies Gewichtsklasse -40 kg antrat. Die beiden lieferten sich ein spannendes Finale, was bis in die Verlängerung ging und letztlich nur mit einem Shido (Strafpunkt) gegen Amelie entschieden wurde. Nach vier Siegen und einer Niederlage durfte sie sich nun über die Silbermedaille freuen.

Hanna ging in der Gewichtsklasse bis 52 kg an den Start. Sie konnte ebenfalls in ihren Vorrundenkämpfen dominieren und diese vorzeitig gewinnen. Im Finalkampf traf sie auf eine Trainingspartnerin aus Wiesbaden. Auch dieser Kampf sollte eine enge Angelegenheit werden. Unglücklicherweise manövrierte Hanna sich in der letzten Minute in einen Haltegriff ihrer Gegnerin. Zwar konnte sie sich hieraus wieder befreien, aber durch die gehaltene Zeit, lag sie nun mit einer mittleren Wertung zurück.Obwohl sie verbissen bis zum Ende kämpfte, konnte sie den Rückstand nicht mehr aufholen, und belegte ebenfalls Platz 2.

In der U18 startete Hanif bei seinem Debüt,  in seiner neuen Heimat,  in der Gewichtsklasse -66kg. Leider war diese überraschend schwach besetzt und Hanif benötigte für seine beiden Siege insgesamt weniger als eine Minute. Bei seinem ersten Einsatz für den TV Wehen konnte er direkt die Goldmedaille gewinnen. Allerdings wollte er ja auch ein wenig Wettkampfpraxis sammeln, deshalb versuchten wir noch einen Freundschaftskampf für ihn zu organisieren. Der Sieger der 73 kg Klasse erklärte sich netterweise bereit, sich noch einmal mit Hanif zu messen. Diese Begegnung dauerte dann fast die gesamten vier Minuten Kampfzeit. Auch wenn Hanif sich am Ende im Haltegriff geschlagen geben musste, sah man deutlich, wie viel Potential in ihm steckt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein 1873 Wehen e.V.