Kontakt

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Dienstag 17.30 - 19.30 Uhr

Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr

Telefon: 06128-488769

 

Impressum

vereinsheft 2017

Neues Format und ganz in Farbe! Hier geht es zu unserem neu gestalteten Vereinsheft.

Jahresbericht Rock’n’Roll 2013

 

Die Geschwister Chiara und Christopher Pütz können auch dieses Jahr wieder auf eine lange und erfolgreiche Saison 2013 zurückblicken. Das Paar startet weiterhin in der höchsten Startklasse und konnte auch dieses Jahr den Platz in der Nationalmannschaft behaupten.

Begonnen hat die Saison am 20. April mit dem ersten Ranglistenturnier in Worms, dem Großen Preis von Deutschland. Das neue Akrobatikprogramm wackelte noch ein wenig und so erreichten Chiara und Christopher am Ende des Turnieres den 4. Platz. Drei Wochen später erreichten die beiden trotz sauberer Leistung nur den 5. Platz beim Deutschland Cup in Lippstadt. Es folgten noch die süddeutschen Meisterschaften in Hausham (3. Platz.) und die hessischen Meisterschaften in Rehling (2. Platz). Somit konnte das Geschwisterpaar erneut den Vize-Hessenmeister-Titel mit nach Hause nehmen und hatte sich gleichzeitig über die vier Ranglistenturniere die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft gesichert. An den Deutschen Meisterschaften am 22.06.2013 in Eggenfelden konnten die beiden noch eine weitere neue Akrobatik präsentieren und landeten am Ende auf dem 4. Platz.

 

Im Sommer bekamen Chiara und Christopher dann vom Bundestrainer das erste Mal das Vertrauen geschenkt an einem internationalen Wettkampf zu starten. Zusammen mit zwei weiteren Paaren aus Deutschland starteten sie bei den World Masters in Italien und konnten trotz einer leichten Verletzung eine saubere Leistung abliefern und sich international gut präsentieren. Im September folgte dann der Höhepunkt der Saison: das Geschwisterpaar durfte mit den 24 besten Paaren der Welt bei den World DanceSport Games in Kaohsiung/ Taiwan teilnehmen, die im September stattfanden. Dazu hier ein ausführlicher Bericht:

Vom 16.9.13 bis 20.9.13 wurden die ersten World DanceSport Games in Kaohsiung, Taiwan ausgerichtet. Analog zu den World Games treffen hier die besten Athleten in zwölf ausgewählten Tanzsportarten aufeinander. Unter den nahezu 1000 Tänzern befand sich auch das Geschwisterpaar Chiara und Christopher Pütz, die für den TV 1873 Wehen in der Kategorie Rock’n’Roll an den Start gingen, für die sich die jeweils besten zwei Paare der teilnehmenden Nationen im Vorfeld qualifizieren konnten.

Nach der Anreise aller Athleten fand am Montag zunächst die große Eröffnungsfeier  zusammen mit der Präsentation der Nationen statt. Deutschland stellte als Nation die meisten Athleten in nahezu allen Kategorien. Die Atmosphäre während der Eröffnungsfeier in der beinahe ausverkauften Kaohsiung Arena (max. 15000 Zuschauer) war überwältigend.

Bis zu ihrem Wettkampf am Mittwoch hatte das deutsche Rock’n’Roll-Team noch Zeit sich an das Klima zu gewöhnen und die perfekte Organisation der Veranstaltung zu bewundern. Die Unterbringung und Verpflegung der Sportler funktionierte einwandfrei, vor allem auch dank der Unterstützung von fast 1000 freiwilligen studentischen Helfern.

Am Mittwoch um vier Uhr morgens nach deutscher Zeit war es schließlich soweit: Der Wettkampf Rock’n’Roll wurde mit der Fußtechnikrunde, in der die Sportler nur ihre Tanztechnik präsentieren, eröffnet. Die beiden hessischen Paare konnten hier ihre Stärken zeigen, im direkten Vergleich zu den anderen Nationen lagen die beiden Paare im vorderen Feld. Nach einer kurzen Pause begann dann die Akrobatikvorrunde, die dem anwesenden Publikum den Atem raubte.

Die beiden deutschen Paare mussten dann noch mal in der Hoffnungsrunde ran und konnten dort die kleinen Unsicherheiten in der Akrobatik beseitigen und die Leistung im Vergleich zur Vorrunde noch mal steigern. Am Ende konnten sich Chiara und Christopher Pütz zufrieden zeigen.

Die verbleibenden Tage bis zur Abschlussfeier nutzte das deutsche Team um Land und Kultur kennen zu lernen und sich noch einige andere Disziplinen anzuschauen.

Mit der Abschlussfeier am Freitag nahm dann eine großartige Woche ihr Ende, bei der das gesamte deutsche Team die meisten Goldmedaillen gewinnen konnte und den Medaillenspiegel somit anführte.

 

Wieder zu Hause begann für das Wehener Geschwisterpaar wieder der Trainingsalltag. Bis zum Ende des Jahres folgte ein weiteres World Masters in Moskau, wo Chiara und Christopher ihre Leistung im Vergleich zu den World DanceSport Games noch  mal steigern konnten.

 

Nach einer Systemumstellung hat die neue Saison 2013/2014 jetzt schon im Herbst mit den ersten Pflichtwettkämpfen begonnen. Bei den Hessenmeisterschaften am 2. November in Gießen belegten die Geschwister den erneut 2. Platz und bei den Herbstmeisterschaften in Böblingen den 4. Platz.

 

Die Geschwister werden auch im kommenden Jahr Teil des Landes- und Nationalkaders sein. Nun beginnt die Winterpause und das Geschwisterpaar startet mit Motivation, Freude und Ehrgeiz in das kommende Jahr und freut sich auf die nationale und internationale Saison 2014.

 

Für die Showtanz-Riege war 2013 ein sehr ruhiges Jahr. Aufgrund einiger Komplikationen mussten die Mädchen auf Auftritte verzichten und hatten somit genug Zeit um ein neues Programm vorzubereiten und intensiv zu trainieren. Wir freuen uns auf eine schöne Saison 2014.


Corinna Körner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein 1873 Wehen e.V.