Kontakt

Geschäftsstelle

Achtung!

geänderte Öffnungszeiten:

Dienstag 17.00 - 19.30 Uhr

 

Telefon: 06128 / 488769 und   0176 / 51370604

 

 

Impressum

Datenschutz

Download Datenschutz

 

vereinsheft 2020

unser Sport- & Freizeitangebot in Taunusstein-Wehen!

Termine

Aktuelles

Silberbachhalle geschlossen

In Anbetracht der Corona-Pandemie werden die Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung bis Ende des Jahres 2020 aus dem Bürgerhaus Taunus in die Silberbachhalle verlegt.

 

Daher ist die Silberbachhalle an folgenden Terminen nicht für unseren Sport nutzbar:

 

Donnerstag, 24.09.2020 - 8:00 bis Freitag, 25.09.2020 - 12:00

Donnerstag, 26.11.2020 - 8:00 bis Freitag, 27.11.2020 - 12:00

Donnerstag, 10.12.2020 - 8:00 bis Freitag, 11.12.2020 - 12:00

 

<< Neues Textfeld >>

endlich hessentitel für alexander hiekisch

Am 12. September fanden bei schönstem Spätsommerwetter unter strengen Corona-Vorschriften die Hessischen Leichtathletik Meisterschaften der Aktiven in Friedberg statt.  Der Rheingau-Taunus-Kreis wurde durch den für die LG Taunusstein startenden Alexander Hiekisch im Diskuswurf vertreten. Alexanders erster Wurf mit dem 2 kg Diskus landete direkt bei 38,29 m, eine Weite, auf die er aufbauen konnte. Dies bedeutete zudem die Führung nach dem ersten Durchgang. Im dritten Versuch konnte sich der 21-jährige auf 39,02 m steigern und behielt die Führung. Alexander konnte sich im letzten Durchgang noch einmal verbessern. Der Diskus landete nach einem spannenden Wettkampf bei 39,47 m. Nach vielen Vitzetiteln und dritten Plätzen bei hessischen Meisterschaften durfte er sich endlich über einen Hessenmeistertitel freuen.

Saisonstart der Badmintonabteilung

Als letzte Mannschaft der Badminton Abteilung startete unsere Jugendmannschaft am 20.09.2020 in die neue Spielsaison 2020-2021 mit einem Heimspiel gegen den TV Idstein.

Die Mannschaft, fast identisch mit dem Team aus der vergangenen Saison, trat in der Aufstellung Luis von Kürten, Jan Hendrik Exner, Timo Kaufmann, Sophie Kristin Exner, Celine Brockhorst, Joel Eiring, Paul Häuser und Simon von Falkenhausen (v.l.n.r) an. Als 5. Platzierter in der Abschlusstabelle der Saison 2019-2020 geht der Blick in dieser Saison weiter nach oben und das Saisonziel ist ein Platz unter den ersten vier Mannschaften.

 

Nach gutem Start in das Spiel wurde das 1. Herren-Doppel klar in 2-Sätzen gewonnen, danach in jeweils zwei knappen 3-Satz Siegen auch das Damen- und 2. Herren-Doppel. Im 1. Herren-Einzel und ebenso im Damen-Einzel gab es eine 2-Satz Niederlage. Das anschließende Mixed konnte dann souverän den 4. Punkt holen, im 2. und 3. Herren-Einzel gab es dann leider jeweils eine 2-Satz Niederlage und das Spiel endete damit Unentschieden, der 1. Punkt in der neuen Saison wurde damit eingefahren.

Wichtige Information zum Kindergarten-Judo

 
Liebe Judoka, liebe Eltern
aufgrund der momentan wieder ansteigenden Corona-Infektionszahlen, 
der räumlichen Enge der Trainingsstätte und der hohen Zahl an
Begleitpersonen hat der Trainerstab der Judo-Abteilung beschlossen, 
das Training der Bonsai-Gruppe zunächst bis zu den Herbstferien auszusetzen. 
Wir bitten um Verständnis für diese Lösung.
 
Weitere Informationen und Fragen unter
www.tv-wehen.de oder unter
matthias_birk@posteo.de

Bestandene Kyu-Prüfung bei den  Judo-Lions des TV-Wehen

 

Unter Beachtung aller bestehenden Hygienevorschriften nutzten 10 Judo-Lions des TV-Wehen die Sommerferien, um sich für ihren nächsten Kyu-Grad vorzubereiten. Aufgrund der langen Zwangspause trainierten diese einmal wöchentlich eifrig auf der Tatami. Bei teilweise schweißtreibenden Temperaturen wurden die verschiedenen Prüfungsprogramme, welche eine Vielzahl von Wurftechniken, Bodentechniken und Kata beinhaltete mit Begeisterung trainiert.

 

weiterlesen -> 17.08.2020

 

Jahreshauptversammung des TV Wehen

 

Am Sonntag 09.08.2020 fand die Mitgliederversammlung des TV Wehen statt. Die Versammlung vom 28.06.2020 musste wiederholt werden, da nicht ordnungsgemäß eingeladen wurde.

 

Da Rüdiger Schwarzkopf, der im letzten Jahr zum 1. Vorsitzenden gewählt wurde, bereits im Februar 2020 aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegen musste und auch der 2. Vorsitzende, Wolfgang Bremer, sein Amt niedergelegt hat, eröffnete Peter May, Ehrenvorsitzender, die Sitzung.

 

Im Anschluss an die Rechenschaftsberichte wurden folgende Mitglieder – zum Teil in Abwesenheit - für langjährige Mitgliedschaft geehrt: für 25 Jahre: Ursula Christian, Brigitte Baumgarten, Thilo Dehe, Christoph Georg, Henning Meister, Harald Müller, Andreas Orth, Dennis Pütz, Martina Pütz, für 40 Jahre: Ursula Kaiser, Charlotte Derix, Christian Derix, Michael Bremser, Rita Buxbaum, Emma Feix, Christine Fuchsschwanz, Ralf Helmuthhäuser, Hannelore Menz, Gerlinde Weimar, für 50 Jahre: Manfred Feil, Manfred Kluge, für 70 Jahre: Helmut Weimar.

 

Für herausragende sportliche Leistungen erfolgten Ehrungen für die Judokas Thorben Sedlmair, Natalie Huang, Leon Thum, Juni Gor, Azuolas Adomaitis, Arian Schier, Leon Scheerer, Stefan Gor, Joshua Kalbfleisch und aus der Leichtathletikabteilung für Alexander Hiekisch, Luzie Bartels, Jonas Grohs.

Der neue geschäftsführende Vorstand des TV Wehen Von links nach rechts: Dieter Faig, Christa Freitag, Dennis May, Anja Bender
 

Bei den anschließenden Vorstandswahlen standen nicht nur die Neubesetzung des ersten und des zweiten Vorsitzenden, sondern auch die Neubesetzung des ersten Kassierers, des Schriftführers, des Pressewarts, des Jugendwarts und der Abteilungsleitungen für Judo, Badminton, Leichtathletik, Tanzen, Reha-Sport und Erwachsenensport an. Erfreulich war, dass – bis auf die Abteilungsleitung Erwachsenensport – alle Positionen besetzt werden konnten.

Neu gewählt wurden einstimmig zum ersten Vorsitzenden Dennis May, zum zweiten Vorsitzenden Dieter Faig, zur Schriftführerin Anja Bender, zur Jugendwartin Tabea Körner, zum Abteilungsleiter Badminton Dieter Faig.

 

Wiedergewählt wurden einstimmig Christa Freitag als erste Kassiererin, Els Netzel als Pressewartin, Matthias Birk als Abteilungsleiter Judo, Christiane Hiekisch als Abteilungsleiterin Leichtathletik, Corinna Körner als Abteilungsleiterin Tanzen, Lothar Nüchtern als Abteilungsleiter Reha-Sport.

 

Für die Abteilung Erwachsenensport wird dringend eine Leitung gesucht, da dies doch die größte Abteilung des Vereins ist. Der Vorstand hofft, dass sich in der nächsten Zeit jemanden findet, der dieses Amt übernehmen möchte.

 

Herr Stübing, Christa Freitag

Aus dem Vorstand verabschiedeten sich Birgit Piszczek (Schriftführerin), Ulrike Schenk (Abteilungsleiterin Erwachsenensport) und Robert Presber (Abteilungsleiter Badminton).

 

Herr Frank Stübing, 1. Vorsitzender des Turngaus Mitteltaunus ehrte zusammen mit Carmen Bürger, ebenfalls Turngau Mitteltaunus, Christa Freitag für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit bei dem TV Wehen und überreichten ihr den Ehrenbrief und die silberne Ehrennadel des Deutschen Turner-Bunds.

 

"Wir freuen uns über das entgegengebrachte Vertrauen der Mitglieder und gehen mit Rückenwind in die neue Amtszeit. Der Mix aus erfahrenen Vorstandsmitgliedern und neuen frischen Köpfen gibt uns die Chance, an Vergangenes anzuknüpfen und den Verein weiter zu entwickeln, so dass dieser auch zukünftig - für jung und alt - attraktiv  bleibt", so Dennis May abschließend.

Badminton Schnupperkurs beim TV Wehen                                   

 

Am Samstag, 08.08.2020 von 14:00 – 17:00 Uhr bietet die Badminton Abteilung des TV Wehen e.V. einen Badminton Schnupperkurs in der Silberbachhalle in Taunusstein-Wehen an. Dieses Angebot richtet sich an alle interessierten Schüler/innen und Jugendliche im Alter von 8-14 Jahren.

 

Das erfahrene Trainerteam wird allen Teilnehmern/innen dabei die grundlegenden Schlagtechniken und ebenso die Spielregeln dieser Sportart erläutern, im Vordergrund steht dabei natürlich der Spaß an dieser Sportart.

 

Badminton-Schläger und Bälle werden allen Teilnehmer/-innen zur Verfügung gestellt, die Teilnahme ist auch für Nicht-Mitglieder kostenlos.

 

Eine Anmeldung ist bitte per Email an: badminton@tvwehen.de vorzunehmen. Bei weiteren Fragen stehen wir unter dieser Anschrift immer gerne zur Verfügung.  

 

Wir freuen uns, euch in der Silberbachhalle in Taunusstein-Wehen begrüßen zu können.

 

gez. Dieter Faig

TV 1873 Wehen e.V. – Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Sonntag, dem 09. August 2020, findet um 17.00 Uhr die Mitgliederversammlung des TV 1873 Wehen e.V. in der Silberbachhalle in Wehen statt. Aufgrund einer verspäteten Einladung zur Jahreshauptversammlung am 28.06.2020 muss diese Versammlung wiederholt werden. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Rechenschaftsberichte des Vorstandes, Ehrungen und Neuwahlen. Alle Vereinsmitglieder sind hiermit recht herzlich eingeladen.

 

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Rechenschaftsberichte
  3. Ehrungen
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Neuwahl des Vorstandes
    • Erste/r Vorsitzende/r
    • Zweite/r Vorsitzende/r
    • Erste/r Kassierer/in
    • Schriftführer/in
    • Pressewart/in
    • Abteilungsleitung Badminton
    • Abteilungsleitung Erwachsenenturnen
    • Abteilungsleitung Judo
    • Abteilungsleitung Leichtathletik
    • Abteilungsleitung Tanzen/Rock´n´Roll
    • Abteilungsleitung Reha-Sport
    • Jugendwart/in

       7. Wahl einer/eines Kassenprüfer/s/in

       8. Verschiedenes

 

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 5 Tage vor der Versammlung schriftlich und begründet dem Vorstand zuzuleiten.

 

Wir bitten die Umstände der erneuten Einladung zu entschuldigen und freuen uns über ein zahlreiches Erscheinen.

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes beim TV Wehen Allgemeine Grundlagen für ein Maßnahmen- und Hygienekonzept

Die Corona-Verordnung der Hessischen Landesregierung vom 7. Mai 2020 besagt u.a., dass der Trainingsbetrieb unter Auflagen wieder gestattet ist, vorausgesetzt:

  • er kontaktfrei ausgeübt wird
  • ein Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleistet ist
  • Desinfektionsmaßnahmen bei gemeinsam genutzten Sportgeräten durchgeführt werden
  • Umkleide-, Dusch-, Waschräume u.ä. ausgenommen Toiletten geschlossen bleiben
  • der Zutritt zur Sportstätte ohne Warteschlange erfolgt
  • Risikogruppen keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden

 

Diese allgemeine Verordnung muss in konkrete Handlungen umgesetzt werden. Viele Sportorganisationen, wie z.B. der DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund), der DTB (Deutscher Turner Bund) oder andere Sportfachverbände haben inzwischen umfangreiche Handlungsanweisungen zur Umsetzung der Verordnung erarbeitet.

Selbstverständlich werden wir die verschiedenen Vorgaben in unserem Trainingsbetrieb umsetzen, auch wenn dadurch der Sport nicht im bisher gewohnten Umfang betrieben werden kann. Die sich in der Umsetzung ergebenden Maßnahmen lassen sich in zwei Teile untergliedern. Der erste Teil, der im Folgenden stichpunktartig dargestellt werden soll, behandelt die allgemeingültigen Handlungsprinzipien für den TV Wehen. In einem zweiten Schritt müssen danach für jede Sportart individuelle Hygiene- und Maßnahmenpläne erstellt werden.

Welche Prinzipien sind nun für den TV Wehen von grundsätzlicher Bedeutung und derzeit für jede sportliche Betätigung verbindlich:

 

Auswahl der Trainingsteilnehmer (TN)

  • Besondere Sorgfalt bei Risikogruppen (laut RKI)
  • TN müssen gesund und symptomfrei sein
  • körperbetonte Sportarten werden zunächst zurückgestellt
  • Sportbetrieb von Kindern/Jugendlichen nur eingeschränkt
  • Anzahl der TN ggf. begrenzen (kleine Gruppen bilden)
  • Teilnehmerlisten führen, um ggf. Infektionsketten nachzuvollziehen

 

Distanz- und Abstandsgebot

  • Fahrgemeinschaften zur Sportstätte ausschließen
  • kontrollierter Zugang/Abgang der Sportstätte, keine Warteschlangen
  • keine Durchmischung von ankommenden/abgehenden TN
  • möglichst immer in Gruppen mit denselben TN trainieren
  • ggf. auf Freiluftaktivitäten (mehr Platz, Luftraum) umstellen
  • Abstandsgebote während des Trainings einhalten
  • Trainingsprogramme umstellen (keine Partnerübungen)
  • Anzahl TN auf vorgegebene Hallengröße anpassen
  • auf Verhaltensregeln (keine Begrüßung, keine Gruppenbildung u.ä.) achten

 

Hygienemaßnahmen

  • vor und nach dem Trainingsbetrieb Desinfektionsmaßnahmen durchführen
  • bei Geräte-/Mattennutzung Desinfektionsmittel verwenden
  • auf geschlossene Umkleide- und Duschräume hinweisen
  • Umziehen vermeiden, Zutritt bereits in Sportkleidung
  • möglichst eigene Matten/Handtücher/Kleingeräte verwenden
  • keine zu hohen Belastungen (Puls, Atemfrequenz) zulassen

 

Die oben genannte Verordnung gilt zunächst bis zum 5. Juni 2020. Es ist aber davon auszugehen, dass die Mehrzahl der oben erwähnten Einschränkungen noch für eine längere Zeit unseren Sportbetrieb beeinträchtigen wird. Ein Ende der Corona-Krise und damit ein wieder uneingeschränkter Sportbetrieb ist derzeit nicht in Sicht und wird es wohl in absehbarer Zeit nicht geben. Auch als Sportverein müssen wir unseren Beitrag dazu leisten, dass sich das Corona-Virus nicht weiter in der Bevölkerung ausbreitet. Außerdem haben wir eine hohe Verantwortung für die Gesundheit unserer Sport treibenden Mitglieder.

Wir hoffen allerdings, dass wir in nicht allzu ferner Zukunft zu einem Normalbetrieb zurückkehren werden.

 

Wolfgang Bremer                                                               Taunusstein, im Mai 2020

2. Vorsitzender TV Wehen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein 1873 Wehen e.V.