Kontakt

Geschäftsstelle

Achtung!

geänderte Öffnungszeiten:

Dienstag 17.00 - 19.30 Uhr

 

Telefon: 06128 / 488769 und   0176 / 51370604

 

 

Impressum

Datenschutz

Download Datenschutz

 

vereinsheft 2020

Jahresbericht 2019

Sparte Showtanz

 

Das Jahr 2018 begann für die Tanzkinder und Trainer ohne Hannah Gromes, die aus beruflichen Gründen ein 6-wöchiges Praktikum in Bangkok absolvierte. So kam es dann, dass für diese Zeit Lilly Edosah mit als Trainer-Assistenz einsprang, so dass das Training weiterhin abgehalten werden konnte.

 

Die beiden Gruppen, Sunshine Kids (ab 3 Jahre) und die Coloured Butterflies (ab 6 Jahre) erfreuen sich immer noch regen Zuwachses. Eine Gruppenstärke von 24 bis 32 Kindern ist hier zu vermerken.

 

 

 

 

Nachdem alle Gruppen fleißig bis Fasching trainiert haben, konnten wir hier unsere ersten Tänze präsentieren. „Mit lautem Knall ins All“ war das Motto der diesjährigen Kinderfasching. Alle drei Gruppen waren mit dabei und die 2018 neu gegründeten Effects konnten sich hier super im neuen Style präsentieren.

 

Am 12.05. fand dann das Frühlingsfest in Wehen statt und alle drei Tanzgruppen durften auf dem Parkplatz vor dem Blumen Gros ihre Tänze aufführen. Viele Eltern, Großeltern und Interessierte kamen und schauten sich die Show der Tanzabteilung an. Genau nach den drei Gruppentänzen mit jeweils einer Zugabe war die Regenpause jedoch vorbei und alle mussten sich schnell unter Dachüberständen und in den Geschäften in Sicherheit bringen.

 

Es wurde fleißig weiter trainiert und wir konnten Lilly Edosah als dauerhafte Unterstützung für das Training der Sunshine Kids und Coloured Butterflies gewinnen.

Der Wehner Markt am 10.06. bildete dann das Highlight vor den Sommerferien. Bei gutem Wetter tanzten alle drei Gruppen auf der von der Marktgemeinschaft gestellten Bühne und bekamen viel Applaus.

 

Nach den 6-wöchigen Sommerferien ging es teilweise für die Kinder in den neuen Gruppen los. Die Schulkinder wechselten von den Sunshine Kids in die Coloured Butterflies und mussten hier schnell neue Schritte lernen.

Nach nur einem Training jedoch stand die nächste Großveranstaltung beim TV Wehen an. Zusammen mit den anderen Vereinen von Taunusstein wurde der Tag der Vereine organisiert und veranstaltet. Hier erhielten alle drei Gruppen sehr großen Applaus und wurden für ihre Synchronität gelobt. Das gibt natürlich viel Aufschwung für die nächste Trainingsphase.

 

Unser letzter Auftritt war dann im Oktober beim Seniorenfest in Wehen.

Wie bereits in den letzten beiden Jahren konnten wir hier vor einem großen Publikum unsere Tänze zeigen. Wie jedes Jahr war es auch diesmal ein sehr begeistertes Publikum und wir hatten alle sehr viel Spaß.

 

Den Abschluss unseres Jahres bildete dann unsere kleine Weihnachtsfeier am 13.12.

Als besondere Einlage hatten Hannah und ich zwei Weihnachtsstücke vierhändig auf dem Klavier eingeübt und konnten diese zusammen mit allen Tanzkindern, deren Eltern und Großeltern singen.

Ein großer Traum von mir wurde erfüllt, da alle drei Tanzgruppen einen gemeinsamen Tanz einstudiert hatten und diesen dann allen Gästen der Weihnachtsfeier präsentierten. Trotz anfänglicher technischer Probleme war es eine großartige Aufführung.

 

Leider gab es aber auch einen traurigen Teil der Feier. So mussten wir uns nach langjähriger Zusammenarbeit von Hannah Gromes verabschieden. Da sie nun das Studium abgeschlossen hat, beginnt sie im Januar eine Vollzeitbeschäftigung und hat daher leider keine Zeit mehr freitags mit im Training zu stehen. Wir wünschen Dir, liebe Hannah, alles Gute für die Zukunft und hoffen, Du bleibst der Tanzabteilung trotzdem treu.

Nach dem gemütlichen Teil verabschiedeten wir dann alle Eltern und die Kinder der Sunshine Kids. Die Coloured Butterflies und Effects richteten ihre Schlafstätten ein. Die Wartezeit für die Pizza überbrückten wir mit ein paar Spielrunden. Nach der Stärkung ging es dann zur Partytime über. Dank Schwarzlicht konnten wir die Kinder ins rechte Licht rücken und haben eine Neonparty gefeiert.

Hiernach ging es zu den Schlafsäcken und Matratzen, auf denen wir es uns gemütlich machten und einen Film schauten.

Am nächsten Morgen wurden wir von den Eltern mit einem üppigen Frühstück versorgt.

 

Ich möchte mich gerne auf diesem Weg bei meiner tollen Elternriege und meinen Trainern bedanken. Es war ein schönes Jahr und es wäre nicht möglich ohne Euch! Ich bin froh und stolz Teil dieser Abteilung zu sein.

Auf ein weiteres großartiges Jahr. Wir freuen uns auf 2020.

 

Sparte Rock'n'Roll

 

Nach einer beruflich bedingten Wettkampfpause 2018 war es für Chiara und Christopher Pütz das Ziel, 2019 wieder in das Turniergeschehen einzusteigen. In Rücksprache mit dem Bundestrainer nutzten die beiden die erste Jahreshälfte, um ihr Turnierprogramm wiederaufzubauen und sich für die Wettkämpfe vorzubereiten. Da sie somit die Deutsche Meisterschaft verpassten, mussten die beiden sich im Rahmen einer Kaderschulung sichten lassen. Eine Woche vor dem geplanten World Masters fuhren die beiden nach Ingolstadt, um dort vor dem Bundestrainerteam ihr Akrobatikprogramm vorzuführen. Mit ihrer Leistung konnten sie den Bundestrainer so überzeugen, dass dem Start beim World Masters nichts im Wege stand.

 

Am 05. Oktober reisten Chiara und Christopher dann voller Vorfreude nach Prag, um nach der langen Wettkampfpause wieder das erste internationale Turnier zu bestreiten. Dort konnte das Geschwisterpaar ein souveränes Comeback feiern und zogen direkt in die nächste Runde ein. Für das Erreichen des Halbfinales fehlte an diesem Tag jedoch der Schwierigkeitsgrad in den Akrobatiken. Dennoch waren die beiden mit ihrer Leistung sehr zufrieden und erhielten auch sehr positives Feedback vom Bundestrainerteam und den anderen Paaren der Nationalmannschaft.

 

Im Anschluss ging es am 09. November nach Bochum, wo im Rahmen der Deutschen Meisterschaft der Formationen ein Einladungsturnier für die sechs besten Paare Deutschlands stattfand. Als Höhepunkt des Abends präsentierte die Nationalmannschaft ihre Finalrunden und konnten sich danach noch in Ruhe die Finalrunden der Hauptklasse der Formationen anschauen.

 

Aufgrund der Leistung auf den World Masters in Prag wurden Chiara und Christopher nachträglich auch für die Weltmeisterschaften in Moskau Ende November nominiert. Die Freude über die Nominierung war groß und so galt es für die Weltmeisterschaften in diesem Jahr, den Spaß und die Leichtigkeit aus Prag mit auf das Turnier zu nehmen. Das Turnier fand am 23. November in Moskau statt und das Geschwisterpaar aus Wehen konnte ihre Leistung im Vergleich zu den vorherigen Turnieren noch etwas steigern.

 

Obwohl die Wehner sich auch noch für das SAP World Masters Finale in Polen über die Weltrangliste qualifiziert haben, mussten die beiden diesen Wettkampf beruflich bedingt leider absagen. Die Winterpause wollen die Geschwister nun nutzen, um den Schwierigkeitsgrad ihrer Akrobatiken wieder zu erhöhen und dann im nächsten Jahr damit zu punkten. Zudem wurden die beiden wieder dazu eingeladen, beim Ball des Sports 2020 aufzutreten und den Verein und die Sportart zu vertreten.

 

Corinna Körner

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein 1873 Wehen e.V.